FANDOM


Alternate-Retire (deutsch: "Alternatives-Ausruhen"), auch Alt-Retire genannt, ist eine Abwandlung des Pal Park modes, indem man nicht das vierte Skript, sondern das dritte Skript in der Laufzeit (Skript-Reihenfolge) der aktuellen Map aktiviert. Für diesen Glitch ist ein Spiel der dritten Generation nötig, da dieser es beinhaltet, Pokemon zu fangen bzw. Pokemon von Generation 3 Herüberkommen lassen.

Beschreibung Bearbeiten

Mit dem Pal Park mode kann man auch das dritte Skript einer Map aktivieren, solange diese Map Gras oder Wasser zum durchqueren bzw. Pokemon fangen beinhalten. Während "RETIRE" (auf deutsch: "Ausruhen") das vierte Skript der Laufzeit (Skript-Reihenfolge) einer Map ausführt, macht der Alt-Retire im Grunde genommen dasselbe, nur mit dem dritten Skript in der Laufzeit.

Um Alt-Retire zu aktivieren macht man folgendes:

  1. Den Pal Park mode mit Pokemon von Generation 3 aktivieren (Hier kann man einfach die ersten Schritte der Arceus-Methode machen, bis der Countdown beginnt und man den Modus aktiviert). Man muss Pokemon von den GBA-Spielen herüberkommen lassen
  2. OPTIONAL*: Zurück auf Sinnoh gehen (Hier kann man einfach von Arceus in der Schwärze besiegt werden)
  3. Eine Map betreten, die Gras oder Wasser hat, da man Pokemon von den GBA-Spielen fangen muss.
  4. Alle 6 Pokemon fangen, die man ausgewählt hat.

Jetzt sollte man das dritte Skript in der Laufzeit der Map ausgeführt haben, in der man das letzte Pokemon gefangen hat.

  • Man muss nicht zwingend aus der Schwärze raus, siehe In der Schwärze (weiter unten)

Erklärung Bearbeiten

Wer sich den Pal Park mode Artikel durchgelesen hat, weiß, dass "Ausruhen" eine Menüauswahl ist, welche das vierte Skript in der Laufzeit der momentanen Map ausführt. Hier passiert im Grunde genommen dasselbe mit dem dritten Skript.

Im normalen Park der Freunde ist das vierte Skript in der Laufzeit die Frage, ob man schon vorzeitig beenden möchte. Dieses wird mit einer simplen Option im Menü ausgewählt (Retire, zu deutsch Ausruhen). Bei Alt-Retire ist es ungefähr dasselbe. Hier muss man jedoch Pokemon fangen, anstatt eine Option im Menü auszuwählen.

Im Park der Freunde kann man max. 6 Pokemon fangen. Danach muss man sich wieder auf den Weg nach draußen machen. Das Skript, welches dafür zuständig ist, ist das dritte der Laufzeit vom Park der Freunde. Dies bedeutet, dass nachdem man alle sechs Pokemon gefangen hat, automatisch das dritte Skript in der Laufzeit aktiviert wird. Also braucht man nur Pokemon von den GBA-Spielen zu transferieren und in Sinnoh fangen, um dasselbe Resultat auf anderen Maps - und damit mit anderen Skripts zu erzielen.

Das Skript wird nach dem fangen des sechsten/letzten Pokemon ausgeführt, also ist es egal wo man die anderen fünf Pokemon gefangen hat.

Pokemon Bearbeiten

Die Wahl der Pokemon, welche man Transferiert trägt eine wichtige Rolle. Es gibt zwei Arten von Pokemon:

  • Gras-Pokemon
  • Wasser-Pokemon

Gras-Pokemon sind alle, die man nicht im Wasser des Park der Freunde fängt. Diese kann man überall in Sinnoh fangen. Wasser-Pokemon sind alle, die man im Wasser fangen kann. Falls die Map, die man betreten will nur Wasser hat (wie Route 220), ist es logisch, mindestens ein Wasser-Pokemon zu transferieren. Falls man nur Gras auf der Map hat (wie Route 202), sollte man nicht nur Wasser-Pokemon transferieren.

In der Schwärze Bearbeiten

In der Schwärze gibt es auch Gras und Wasser. Würde man also in einem Neumond-Insel Bereich (Map ID 321, in Hex 0141) auf ein Wasser- oder Grasfeld stoßen, könnte man Darkrais Kampf aktivieren, da dieser das dritte Skript der Laufzeit von Map ID 321 ist.

In der Schwärze gibt es Gras- und Wasserfelder unabhängig von der Map, in der man sich befindet also könnte es gut möglich sein, somit mehr Maps zu nutzen bzw. Skripts zu aktivieren.