FANDOM


Der Barrier Breach ist ein Glitch, mit dem es möglich ist, durch Wände zu gehen.

Beschreibung Bearbeiten

Dieser Glitch ermöglicht es, ohne Cheatmodule durch Wände zu gehen. Dabei verhält dieser Glitch sich nicht wie normale Durch-Wände-gehen Codes, da die Z-Achse nur manuell verändert wird. Dies bedeutet, bei Wasser Surfer zu benutzen, da dies unabhängig von den Z-Koordinaten des Wassers möglich ist. Genau so sind Treppen immer nützlich, da sie auch im normalen Spiel dazu verwendet werden.

WICHTIG: Dieser Glitch ermöglicht es zwar durch Wände zu laufen, aber man kann damit nicht Darkrai oder Shaymin fangen. Dies liegt daran, dass man durch eine BSoD-Map laufen muss, was dein Spiel beim nächsten Grafiken Laden (Grafiken laden oder Speichern und Zurücksetzen, letzteres zerstört deinen Spieltand komplett) abstürzen lässt. Würde man also theoretisch gegen Shaymin kämpfen, würde das Spiel nach dem Kampf abstürzen.

Durchführung Bearbeiten

Nach dem Tweaken in Poketch Co.:

1 Süden

17 Westen

14 Norden

607 Westen

Speichern & Zurücksetzen

178 Westen

2080 Süden

961 Norden

914 Osten

Norden, bis man sich auf der Oberkarte befindet

Jetzt sollte man wieder in Sinnoh ankommen.

Erklärung Bearbeiten

Jede Map besteht aus 3D Model, sogenannte Chunks. Beim betreten von Map ID 35 (Fleetburg Pokemon-Arena) wird auch ein 3D Model geladen. Bei diesem 3D Model jedoch werden andere verschiedene 3D Model dynamisch geladen. Damit zerstört es jegliche Kollision, welche auf der momentan geladenen Map existiert. Jedoch ist dies auch der Grund, wieso es beim Laden der Grafiken abstürzt: die 3D Model, die dynamisch geladen werden zerstören die RAM komplett.

Bisher ist noch kein nutzen dieses Glitches bekannt, da das Spiel beim Laden der Grafiken abstürzt.